Gleisanschlüsse

Start zur Modernisierung der Sennebahn ist erfolgt

Infrastrukturprojekt
deine_bahn_8_2011_50.jpg
Seite: 
50
Rubrik: 

Im Mai dieses Jahres ist mit dem ersten Spatenstich der Start zur Modernisierung der Sennebahn (Bielefeld – Schloß Holte – Paderborn) erfolgt. In dem nachfolgenden Artikel wird einerseits auf die Historie und die geplante Modernisierung von Strecke und Bahnhöfen eingegangen, andererseits aber auch auf die umfangreichen Abstimmungsprozesse im Vorfeld eines solchen Projekts.

Ausbau der Strecke zum Jade-Weser-Port

Nachdem Ende April mit der Inbetriebnahme des Bahnhofs Ölweiche in Wilhelmshaven die Anbindung des künftigen Jade-Weser-Ports an das deutsche Schienennetz erfolgte, ist nun auch der zweigleisige Ausbau der Strecke Oldenburg – Wilhelmshaven beschlossene Sache: Das Bundesverkehrsministerium und die Deutsche Bahn AG haben dafür eine entsprechende Finanzierungsvereinbarung unterzeichnet.

Schienenanbindung für den neuen JadeWeserPort

Ausbaustrecke Oldenburg – Wilhelmshaven/JadeWeserPort
Deine_Bahn_ID_2009_09_015.jpg
Seite: 
15
Rubrik: 

Trotz der gegenwärtigen konjunkturell schwierigen Phase ist langfristig von einem weiteren Zuwachs des weltweiten Containerverkehrs auszugehen. Wichtiger Motor dieser Entwicklung sind insbesondere die Häfen, die für steigendes Aufkommen leistungsfähige Verkehrsachsen ins Landesinnere benötigen. Um diese Entwicklung zu unterstützen, hat die Bahn ein Bündel kapazitätssteigernder Maßnahmen mit stufenweiser Wirkung entwickelt.

Erste Leistungssteigerungen werden bereits durch betriebliche und organisatorische Optimierungen erreicht. Exemplarisch sei das verbesserte Zusammenwirken von Häfen und Hinterlandterminals genannt.

Das Gleisanschlussförderprogramm der Bundesregierung

Deine-Bahn_ID_2005-08-500.jpg
Autor/en: 
Seite: 
500
Gleisanschlüsse sind die direkte Anbindung von Firmen an das Schienennetz. Zahlreiche Transporte auf der Schiene können erst durch einen Gleisanschluss wirtschaftlich und ohne zeitraubenden Güterumschlag verwirklicht werden. Daneben sind Gleisanschlüsse aus verkehrs- und umweltpolitischen Gründen sinnvoll, weil die über die Gleisanschlüsse transportierten Mengen in ganz erheblichen Umfang zur Entlastung des Straßenverkehrs beitragen. In der Juli-Ausgabe von „Deine Bahn“ wurden der rechtliche Rahmen sowie die Planung und Realisierung von Gleisanschlüssen beleuchtet. In dieser Ausgabe wird nun das im Jahr 2004 beschlossene Gleisanschlussförderprogramm der Bundesregierung vorgestellt. Dieses Programm soll sowohl den Neubau von Gleisanschlüssen fördern als auch zur Reaktivierung von zwar bereits vorhandenen, aber momentan nicht genutzten Anschlüssen beitragen.

Die Bedeutung von Gleisanschlüssen aus Sicht eines Infrastrukturbetreibers

Deine-Bahn_ID_2005-07-435.jpg
Autor/en: 
Seite: 
435
Von dem anhaltenden Wachstum im Güterverkehr – vorangetrieben in erster Linie durch die Liberalisierung des Transportmarktes – ist Deutschland als Transitland besonders betroffen. Zur Bewältigung der zusätzlichen Verkehrsmengen sind Logistikkonzepte gefragt, die zur ökologischen und ökonomisch sinnvollen Bewältigung des Verkehrsaufkommens beitragen. Laut Bundesverkehrswegeplan ist bis 2015 mit einem enormen Wachstum des Güterverkehrs zu rechnen. Die Prognose eines um 60 Prozent wachsenden Güterverkehrsmarktes (auf Basis der Zahlen von 1997) und die Erhöhung des Modal-Split-Anteils der Schiene auf 24 Prozent ist einer Verdoppelung der in 1997 gefahrenen Schienengüterverkehrsleistung gleichzusetzen. Dies Ziel dürfte ohne eine signifikante Steigerung der Netzzugangsstellen (= Gleisanschlüsse) nur schwer zu erreichen sein.